Chatbot soll technischen Support beschleunigen

Chatbot hilft beim 24/7-Support. Bild: Danfoss

Danfoss Drives, Hersteller von Antriebstechnik, setzt im Support auf die Hilfe eines Chatbots. Der digitale Helfer bietet gezielt Informationen zur Beseitigung von Fehlern. Der Anwender benötigt dafür laut Hersteller nur die Umrichterserie sowie den im Display oder System angezeigten Fehlercode, damit der Chatbot sofort Informationen zur Ursache und Tipps zur Beseitigung bereitstellen kann. Mit dieser KI-Lösung für die Antriebsbranche will das Unternehmen sein Serviceportfolio erweitern und auf die Anforderungen moderner B2B-Kommunikation eingehen.

Der Austausch mit dem deutschsprachigen Chatbot soll den Anwendern wertvolle Zeit bei Problemen und bei Anlagenstillstand sparen. Er steht rund um die Uhr mit Antworten auf Fragen zu den Antrieben zur Verfügung. Basis ist laut Unternehmensangabe eine KI-basierte, lernende Computersoftware. Der Chatbot kenne alle Codes für Warnungen, Alarme und Fehler der wichtigsten Frequenzumrichter. Auch Programmier- und Installationsunterstützung soll der digitale Helfer künftig leisten. Der Chatbot ist unter mydrivechatbot.danfoss.com erreichbar. [pm]

Teilen (ein Klick stellt sofort die Verbindung zum jeweiligen Dienst her):