Eirich modernisiert Markenauftritt für ein globales und zeitloses Erscheinungsbild

Der Relaunch der Webseite zeigt die ersten Veränderungen von Eirichs neuem Erscheinungsbild (li.: Screenshot web.archive.org, re.: Screenshot www.eirich.de).

Der Anlagenhersteller für Mischtechnik, Granulieren/Pelletieren, Trocknen und Feinmahlen Eirich hat das Erscheinungsbild des Unternehmens und der Marke modernisiert. Mit dem neuen Corporate Design möchte das Unternehmen Vertrauen schaffen und sich als als moderne, zukunftsorientierte und zugleich traditionell verwurzelte Firma präsentieren. Das klare, schlichte Design soll dabei die technische Kompetenz und jahrelange Erfahrung im Maschinen- und Anlagenbau symbolisieren.

Vergleich bisheriges (li.) und modernisiertes Logo (Bilder: Eirich).
Vergleich bisheriges (li.) und modernisiertes Logo (Bilder: Eirich).

»Mit unserem neuen Auftritt wollen wir unser Erscheinungsbild an die Bedürfnisse von Heute anpassen, um in Zeiten von ständigen Veränderungen zukunftsfähig zu bleiben. Das haben wir bisher mit unseren innovativen Technologien geschafft und wollen jetzt mit einem neuen Design diese Kompetenz noch mehr nach außen tragen. Unser Ziel ist es, mit dem neuen Corporate Design eine starke, globale visuelle Identität aufzubauen, die weltweit einheitlich unsere Unternehmenswerte widerspiegelt«, wird Stephan Eirich, Geschäftsführer in fünfter Generation, zum Marken-Relaunch zitiert.

Besseres digitales Markenerlebnis

Mit aufgefrischtem Logo, kontrastreichen Farbwelten für unterschiedliche Anwendungsbereiche, modernen Piktogrammen und einem neuen Schriftbild möchte Eirich seinen globalen Markenauftritt modernisieren und schärfen . Durch den Marken-Relaunch will sich das Unternehmen stärker vom Wettbewerb differenzieren und ein nachhaltiges, digitales und globales Markenerlebnis schaffen.

Der Claim »Pioneer in material processing« bleibt weiterhin der Kern der Marke, aber das Traditionsunternehmen hat seinen Auftritt prägnanter und mit Blick auf eine nachhaltige und digitale Welt neu gestaltet, ohne dabei seine Wurzeln und Tradition aus dem Blick zu verlieren.

Der Marken-Relaunch wurde durch die freie Grafikerin Mona Hübner (Linkedin-Profil) gestaltet und begleitet. [pm]