Viel los beim Befestigungsspezialisten fischer

Bild: fischer

Neue Kampagne für Epoxidsystem

Mitte September startete fischer seine großangelegte Kampagne zum Epoxidsystem »FIS EM Plus«, um Interessierte ausgiebig über dessen Vorteile zu informieren. Die crossmediale Kampagne umfasst ein großes Informations- und Serviceangebot auf unterschiedlichen Kanälen. Dazu gehören Videos, eigene Microsites, Broschüren, Whitepaper, Seminare und mehr.

Bild: fischer

Beispiel aus der neuen Kampagne (Bild: fischer).

Bewegtbilder auf den Online- und Social-Media-Kanälen des Unternehmens sollen z. B. den Mehrwert und die Anwendsmöglichkeiten vermitteln. Hinzu kommen Experteninterviews zu den Leistungen, Anwendungen und Zulassungen. Zu den vorgestellten Projekten gehören die weltweit längste Meeresbrücke Hongkong-Zhuhai-Macau-Bridge in China, der 100 Jahre alte St. Pauli Elbtunnel in Hamburg oder die Statue der Einheit in Indien.

Auf einer eigenen Microsite und in einer neuen Broschüre werden die zentralen Vorteile des Injektionsmörtels übersichtlich dargestellt. Mit Online- und Präsenzschulungen der hauseigenen Akademie hält das Unternehmen zudem international Planer, Statiker und weitere Zielgruppen immer auf dem neuesten Stand zu Befestigungslösungen und geltenden Vorschriften.

Neuer Youtube-Kanal: Die Festmacher

Der neue Youtube-Kanal bietet verschiedene Serienformate rund um die Themen Bauen und Befestigen. Z. B. soll das Format »inFESTigativ« Einblicke in den Arbeitsalltag von Handwerkern bieten.

Bild: fischer

Bild: fischer

Jeden Donnerstag und Sonntag sollen neue Videos erscheinen, und das Unternehmen kündigt für die Zukunft weitere Formate an.

Kampagne für neuen Kunststoffhaken

Anfang November startete fischer die Kampagne für das im April eingeführte »EasyHook«-Sortiment. Herzstück der crossmedial ausgespielten Kampagne ist ein Showformat, das die Vorteile der Kunststoffhaken in ungewöhnlichen Befestigungsdisziplinen zeigen soll.

Bild: fischer

Bild: fischer

In der Show »Wo ist der Haken?« treten zwei Kandidaten in Spielen gegeneinander an, um unter ungewöhnlichen Voraussetzungen ihre handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Um Gegenstände an der Wand anzubringen, einen Parcours zu durchlaufen oder Baumaterial auf Lkw per Seil zu ziehen, werden die neuen Kunststoffhaken eingesetzt.

Laut Unternehmen spricht die Kampagne sowohl Profis als auch Heimwerkende in mehreren Stufen an. Als Türöffner dienen die Show-Videos auf den fischer-Online- und Social-Media-Kanälen. Von den digitalen Kontaktpunkten aus wird weiter auf die eigene Kampagnen-Landingpage verlinkt, von wo aus es per Klick weiter zu detaillierten Produktinformationen oder direkt zur Händlersuche geht. Auch am Point of Sale findet die Kampagne statt, mit verschiedenen Print-Werbemitteln sowie Regalschildern und Zweitplatzierungsleisten. [pm]

Teilen (ein Klick stellt sofort die Verbindung zum jeweiligen Dienst her):