Neues Magazin für Studierende: »Spiegel Start«

Titelseite der ersten Ausgabe (Quelle: »Der Spiegel«).

Ende September 2020 stellte »Der Spiegel« seine Marke für jüngere Lesergruppen »bento« ein und löste sie durch das neue Angebot »Spiegel Start« ab. Im Gegensatz zu »bento«, das als eigenständiges Nachrichtenportal für die Zielgruppe U30 positioniert war, wendet sich »Spiegel Start« an Studierende unter 28 Jahren. Der inhaltliche Fokus liegt auf Entscheidungshilfen beim Übergang vom Studium in den Job.

Teil des neuen Angebots ist auch das gleichnamige Print-Magazin, dessen erste Ausgabe Anfang Oktober 2021 erschien. Nach dieser sollen jährlich 4 Ausgaben folgen. Die Druckauflage beträgt laut Mediadaten 160.000 Exemplare. Das Magazin ist werbefinanziert, es wird kostenlos an Hochschulen, Cafeterien und Mensen verteilt.

Teilen (ein Klick stellt sofort die Verbindung zum jeweiligen Dienst her):