Geschäftsbetrieb eingestellt: Huber Verlag

Screenshot: huber-verlag.de

Der Huber Verlag aus Mannheim hat zum 1. Juli 2020 wegen Insolvenz seinen Geschäftsbetrieb eingestellt. Im Verlag erschienen folgende Zeitschriften, die mit Einstellung des Geschäftsbetriebs ebenfalls eingestellt wurden: »Tätowier Magazin«, »Tatoo Erotica«, »Bikers News«, »Custombike«, »Dream-Machines«, »Roadster + Katalog«. Der Verlag machte in seinen Mediadaten keine Angaben mehr zu den Druckauflagen bzw. verbreiteten/verkauften Auflagen.

Die Redaktion der »Custombike« hat auf Youtube ein Video zur Geschäftseinstellung (»Letzte Worte«) veröffentlicht.

Update 02.08.2020:

Am 8. Juli 2020 vermeldete das »Custombike«-Team den Erwerb der Lizenzrechte an den Titeln »Custombike« und »Dream-Machines«. Eine Crowdfunding-Kampagne soll das notwendige Kapital beschaffen, und das Team ist optimistisch, noch im Jahr 2020 einen Neustart der beiden Magazine zu schaffen.

Teilen (ein Klick stellt sofort die Verbindung zum jeweiligen Dienst her):