Temporäre Literaturzeitschrift: »Stoff für den Shutdown«

Das temporäre Ein Literaturmagazin für Gemeinschaft im Lockdown. Screenshot: Crowdify

Das Schweizer Printmagazin »Stoff für den Shutdown« soll nur temporär für die Zeit der sozialen Distanz in der Corona-Krise existieren. Die erste Ausgabe wurde crowdfinanziert. Diese Einnahmen sollen für die Autorinnen und Autoren ein »passables Honorar« ermöglichen.

Mehr Infos auf telebasel.ch und Crowdify.