Eingestellt: Kunstmagazin »Blau«

Aus für »Blau«: Links das Titelbild der Erstausgabe, in der Mitte Titelseite der letzten Ausgabe (DE), rechts die erste Ausgabe von »Blau International«. Bilder: Springer

Die SZ berichtete am 20. Dezember 2019 von der Einstellung des Kunstmagazins »Blau« aus dem Springer-Verlag. Im Bericht ist die Rede von mangelnder wirtschaftlicher Perspektive.

Das Kunstmagazin erschien erstmals am 2. Mai 2015 als Supplement der Welt-Samstagsausgabe. Aus der monatlichen Erscheinungsweise (jeweils zum letzten Samstag eines Monats) wurden zuletzt sechs Ausgaben pro Jahr. Laut Mediadaten lag die Druckauflage bei mind. 100.000 Exemplaren, der Einzelverkaufspreis betrug 6,00 EUR.

Laut SZ-Bericht will sich Springer auf das 2x pro Jahr erscheinende, internationale Magzin »Blau International« konzentrieren, das seine Premiere am 17. Oktober 2019 anlässlich der internationalen Messe für zeitgenössische Kunst »Fiac« in Paris feierte und im Zeitschriften- und Museumsbuchhandel sowie in Konzept-Stores in 14 europäischen Ländern sowie in den USA und in Asien erhältlich sein soll (Copypreis in Europa 15,00 EUR; keine Verlagsangabe zur Auflage). [via SZ und Meedia]

Mit diesem letzten Bericht in 2019 ist die Returemedia-Bilanz (die natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt) einigermaßen ausgeglichen:
Retromedia 23:22 Futuremedia.

Teilen: