Neue Zeitung: deutschsprachige Ausgabe der »The Winter Weekly«

Beispielhafte Titelseite. Bild: Funke

Die Funke Mediengruppe meldete Anfang Oktober 2019, dass sie in Zusammenarbeit mit Monocle eine deutschsprachige Ausgabe der Zeitung »The Winter Weekly« veröffentlichen will. Die erste Ausgabe im Zeitungsformat soll 48 Seiten umfassen und am 30. November dem Hamburger Abendblatt, der Berliner Morgenpost und der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung beiliegen. Im »ausgewählten Zeitschriftenhandel« soll die Ausgabe für 5 Euro erhältlich sein.

Die Idee saisonal erscheinender Wochenzeitungen in Sommer und Winter, die wir vor drei Jahren erstmals lanciert haben, ist bei unseren Lesern und Anzeigenpartnern außerordentlich gut angekommen

wird Monocle-Gründer und Chairman Tyler Brûlé in der Pressemeldung zitiert. Es gebe bereits seit einiger Zeit einen regelmäßigen Austausch mit dem deutschen Verlagshaus. Die deutschsprachige Version der Monocle The Winter Weekly sei jetzt das erste gemeinsame Projekt.

Die Zeitung kombiniert laut Angabe des Verlags exklusive Features, Reportagen und Interviews aus dem internationalen Netzwerk der Monocle-Korrespondenten und versteht sich als gehobenes journalistisches Erlebnis im traditionellen Format. Die Zeitung bestehe aus mehreren Ressorts, in denen vorweihnachtliche Themen rund um Kultur, Gastronomie, Design und Mode aufgegriffen werden. Die Druckauflage soll 120.000 Exemplare betragen. Redaktionell kooperieren die Redakteure von Funke in Hamburg mit der Monocle-Redaktion in London. Inhalte aus der englischen Version werden laut Pressemeldung übernommen und für den deutschen Markt adaptiert. So soll der »einmalige Blick« von Monocle auf die Welt gewahrt bleiben.

Monocle positioniert die »Winter Weekly« im Premiumsegment und schließt nach eigenen Angaben mit dem nachrichtlichen Auftritt sowie den großformatigen Anzeigenmotiven eine Lücke im Markt. Durch die Partnerschaft mit Funke will der Verlag seinen Anzeigenkunden einen Zuwachs an Reichweite ermöglichen.

Teilen: