German Brand Award für B2B-Kampagne

Bild: Schunk

Die Firma Schunk, Anbieter von Greifsystemen und Spanntechnik, wurde für die Kampagne »Open.« mit dem German Brand Award 2019 in Gold in der Kategorie »Excellence in Brand Strategy and Creation | Brand Communication – Campaign« ausgezeichnet. Die Verleihung bestätige das Unternehmen darin, dass es sich lohne im Marketing des Maschinenbaus neue Wege zu gehen. Bereits mit der Verpflichtung des Torhüters Jens Lehmann als Markenbotschafter sei es dem Unternehmen im Jahr 2012 gelungen, die Marke in einzigartiger Weise über Jahre hinweg zu emotionalisieren.

Mit der Kampagne »Open.« setze das Unternehmen die nachhaltige Kommunikationsarbeit im B2B-Marketing erfolgreich fort. Die Kampagne soll für die Offenheit stehen, die das Unternehmen auf dem Weg zur Digitalisierung prägt: Die Welt von Schunk sei offen für alle Systeme, Schnittstellen, Roboter, Maschinen, Daten und Clouds. Damit würden für die Kunden alle erdenklichen Freiräume beim Einsatz smarter, zukunftsfähiger Technologien geschaffen.

Die Kampagne wird über sämtliche Kommunikationskanäle gespielt. Bild: Schunk
Die Kampagne wird über sämtliche Kommunikationskanäle gespielt. Bild: Schunk

Die Kampagne erstreckt sich gleichermaßen auf alle relevanten Markenkontaktpunkte vom Messestand über Printmedien und digitale Medien bis zur Außenwerbung. Weltweit erreichte die Botschaft laut Unternehmensangabe mittlerweile fast eine Dreiviertelmillion Menschen.  [pm]

Bild: Schunk
Bild: Schunk
Teilen: