cc0 pixabay 502777

Umfirmierung als Teil der Markenstrategie

Der IT-Dienstleister Metaone GmbH in Bruchsal bei Karlsruhe firmiert ab 1. Februar 2019 laut Unternehmensinformation unter Scholderer GmbH. Damit werde das Unternehmen zum zehnjährigen Bestehen nach seinem Gründer Dr. habil. Robert Scholderer benannt.

»Die Umbenennung ist nur eine konsequente Fortführung der Markenstrategie«, zitiert die Pressemeldung Robert Scholderer. Zwar sei Metaone in den vergangenen zehn Jahren gewachsen, dennoch habe sich bei den Kunden die personenbezogene Marke »Scholderer« stärker durchgesetzt. »Da auch unser Logo den Namen Scholderer trägt, sorgen wir mit der Umfirmierung für ein einheitliches Erscheinungsbild.«

Zudem habe sich seit Gründung das Portfolio erheblich erweitert. Es seien Beratungsleistungen zu Themen wie Service-Management, Cloud-Computing, DSGVO, Multiprojekt-Management und Information-Governance-Management hinzugekommen. [via Open-PR]

Teilen: