Digitalisierung der Kundenbeziehungen

Bild: BSI Business Systems Integration AG

BSI stellt aud der dmexco vom 12. – 13. September 2018 in Halle 7 Stand D061 die Plattform »BSI Studio« zur Digitalisierung von Kundenbeziehungen vor, die Daten, Touchpoints und Customer Journeys in einer Lösung vereint. Die Plattform soll es Unternehmen erstmals ermöglichen, in Echtzeit auf das Kundenverhalten zu reagieren, Abläufe und Prozesse im Kundendialog zu digitalisieren und aus einem einzigen Regie-Tool heraus zu steuern. Dabei soll die Plattform auch  über Marketing-Automation und Customer-Journey-Mapping hinausgehen. Sie will für Chief Customer Officers ein Instrument sein, um konsequent die Perspektive ihrer Kunden auf das Unternehmen einnehmen zu können. Customer Experience Manager sollen damit herausragende Customer Journeys kreieren, während die Plattform  Chief Digital Officers dabei unterstützt, um alle Abläufe und Prozesse im Kundendialog zu digitalisieren.

Nach Information des Anbieters vereint die Software alles, was sich Kunden wünschen: Die Digitalisierung von Kundenbeziehungen, Abläufen und Prozessen – weg von Excel, manuellen Prozessen und Datensilos, hin zu Echtzeitreaktionen auf aktuelles Kundenverhalten. Zudem sollen Anwender die Customer-Experience auswerten und die Customer-Journeys in Echtzeit optimieren können, was bisher nach Angabe des Anbieters nicht aus einem Tool heraus möglich gewesen sei, da hierfür umfassende Untersuchungen und Daten aus verschiedenen Systemen zusammenführt werden mussten. Mit »BSI Studio« hingegen sollen die Unternehmen sehen können, welche Kundenansprache beispielsweise die beste Conversion liefert und wie sich Kunden gegebenenfalls auch anders als erwartet in der Customer-Journey verhalten, um darauf mit geeigneten Schritten zu reagieren. [via Pressebox]