Neuer Marktauftritt für MES-Anbieter

Altes (oben) und neues Logo von TIG.

Die Technische Informationssysteme GmbH (TIG) wurde vor über 20 Jahre gegründet und ist nach eigenen Angaben besonders im letzten Jahr stark gewachsen. Die Mitarbeiterzahl hat sich in dieser Zeit auf über 60 verdoppelt. Die neuen Produkte zusammen mit dem etablierten MES-System des Unternehmens sollen dabei sehr erfolgreich auf den Megatrend Industrie 4.0 treffen. Dies war für das Unternehmen Grund genug, einen neuen Markenauftritt zu präsentieren. Mit einem neuen Design und Logo will sich das Rankweiler Unternehmen auch visuell fit für die digitale Zukunft machen.

Altes (oben) und neues Logo von TIG.

Altes (oben) und neues Logo von TIG.

Passend zur Kultur und Strategie des Unternehmens wurde der Markenauftritt nicht radikal, sondern evolutionär im Sinne der Kontinuität weiterentwickelt. Das neue, jüngere und frischere Logo ist modern und soll insgesamt einen höheren Wiedererkennungswert mit der prägnanten Schrift aufweisen. Der Claim »efficiency guaranteed« soll für die effektive und effiziente Integration von MES-Systemen über Ländergrenzen und interne Strukturen hinweg stehen. Die drei Punkte sind nun in der rechten oberen Ecke angeordnet und symbolisieren einen Pfeil, der aufwärts in die Zukunft zeigt. Zur Fakuma 2018 will das Unternehmen außerdem eine neue und modern gestaltete Website präsentieren. Die Weichen in die Zukunft soll auch das neue Produktportfolio der des Unternehmens stellen, das von der neuen günstigen Einstiegslösung »TIG 2go« über die umfangreiche und standortunabhängige Big-Data-Lösung bis hin zum etablierten MES »TIG authentig« reicht. [pm]

Teilen: