Kundenmagazin-Relaunch

Kundenmagazin Fast Forward von Mann+Hummel / Bild: wirDesign

»Fast Forward« ist das Unternehmensmagazin von Mann+Hummel, dessen erste Ausgabe nach dem Relaunch kürzlich erschien. In jeder Ausgabe will der Filtrationsspezialist über Projekte, Protagonisten und Produkte berichten, die dazu beitragen, dass die Welt ein wenig besser wird. Hierzu hat das Unternehmen mit der Markenagentur wirDesign aus Braunschweig das neue Magazin geschaffen, das zum Denken und zu Diskussionen anregen soll. Durch die Auseinandersetzung mit Filtration, Feinstaub und der Innenraumfiltration aus verschiedenen Perspektiven will sich Mann+Hummel mit »Fast Forward« nicht nur als Spezialist für innovative Lösungen präsentieren, die Marke soll auch Kreativität und den richtigen Riecher für relevante und brisante Themen unserer Zeit beweisen.

In verschiedenen Rubriken werden aktuelle Entwicklungen und Trends aufgezeigt. Dabei soll auch die Erzählform für Spannung sorgen. In der ersten Ausgabe 2018 des zwei Mal im Jahr erscheinenden Magazins geht es um das Thema Elektromobilität. »Auf der Suche nach Antworten auf aktuelle gesellschaftliche Fragen spulen wir zurück und befassen uns mit den Ursprüngen und Ursachen«, wird Gero Joshat zitiert, Corporate Marketing Manager bei Mann+Hummel. »Wir schaffen Klarheit und zeigen Lösungen zur Feinstaubproblematik auf, denn da liegen eine Menge Fragen in der Luft.«

Das Magazin will nicht nur Lösungen vorstellen, es will auch ein.Forum für Veränderungen sein. Die Beiträge, Reportagen und Interviews sollen zeigen: Alles ist möglich, um das Schädliche vom Nützlichen zu trennen. Genau das soll den Reiz von »Fast Forward« ausmachen. »Wir möchten in visuell getragenen Beiträgen positive Aspekte zu globalen Trends vermitteln«, so Thorsten Greinus, Creative Director bei wirDesign. Die Wahl der Themen, neue Erzählformen und die Gestaltung der Beiträge sollen den Lesern einen anderen, zum Teil auch unerwarteten Zugang zu den Inhalten bieten. [via openPR]