Podcast-Reihe von Castrol über Arbeit unter extremen Bedingungen

In Folge 2 berichtet auch die Astronautin Sandra Magnus vom Aufenthalt im All unter extrem herausfordernden Bedingungen (Bild: Castrol).

Öle und Schmierstoffe von Castrol halten z. B. den Nasa-Mars-Rover Perseverance bei eisigen Temperaturen von bis zu -153 °C am Laufen. Die Schmierfette und -öle des Unternehmens tragen dazu bei, dass die wissenschaftlichen Instrumente wie die Wetterstation, das UV- Spektrometer und der Laser-Mikroimager funktionieren.

Da die Produkte des Unternehmens zum Teil in extremen Umgebungen eingesetzt werden, erzählen in der Podcast-Reihe »Castrol on Mars« Menschen von ihrer Arbeit unter Extrembedingungen. In der achtteiligen Podcast-Reihe berichten z. B. die Astronautin Sandra Magnus und der Astronaut Robert Thirsk, wie sie mit den extremen Umständen im Weltraum umgegangen sind. Weltraumjournalistin, Fernsehmoderatorin und Autorin Sarah Cruddas beschreibt die Widrigkeiten, denen der Mars- Rover Perseverance auf seiner Mission ausgesetzt ist. Auch Formel-E-Fahrer Sam Bird und Rallyefahrer Gus Green-Smith erläutern, was im Hochleistungsmotorsport für einen Sieg notwendig ist.

»Unsere neue Podcast-Reihe zeigt, was es braucht, um in einigen der abgelegensten und extremsten Umgebungen erfolgreich zu sein. Werkstätten können die spannenden persönlichen Geschichten dieser abenteuerlustigen Persönlichkeiten nutzen, um Vertrauen aufzubauen, Umsätze zu steigern und ihre Verbindung zur Marke Castrol zu stärken«, wird Elizabeth Jones von Castrol Global Communications zitiert. [pm]