Markenstrategie: Aus »Wittmann Battenfeld« wird »Wittmann«

Die neue Markenstrategie hat auch Auswirkung auf das Logo (Bild: Wittmann).

Die Wittmann-Gruppe gab bereits im Dezember bekannt, ihre bisher verfolgte Zwei-Markenstrategie »Wittmann Battenfeld« auf eine Ein-Markenstrategie »Wittmann« zu ändern und damit den Aspekt, Gesamtlösungen aus einer Hand anzubieten, auch über die Marke zu kommunizieren.

Mit der Integration der Battenfeld-Maschinen in das erweiterte Produktportfolio der Wittmann-Gruppe wurde bisher beim Außenauftritt eine Zwei-Markenstrategie verfolgt:

  • Die Marke »Wittmann« für alle Produkte rund um die Spritzgießmaschine und
  • »Wittmann Battenfeld« für Spritzgießmaschinen und Spritzgießprozesse.

Die Marke »Wittmann Battenfeld« wurde nach Angabe des Unternehmens bewusst gewählt, um die Bedeutung der Spritzgießmaschine für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens zu unterstreichen.

In den letzten Jahren habe jedoch der Aspekt, Gesamtlösungen aus einer Hand anbieten zu können, wesentlich an Bedeutung gewonnen. Dieser Umstand soll durch eine einheitliche Markenbezeichnung und Farbgebung entsprechend hervorgehoben werden. Daher hat die Firmengruppe entschlossen, ab Januar 2022 für alle Werbebelange und Produktbereiche der Gruppe das »Wittmann«-Logo zu verwenden. Die komplette Umstellung soll bis zur K-Messe im Oktober 2022 vollzogen sein. [pm]