Kreativnetzwerk für digitalen Content und digitale Kommunikation

In den ehemaligen NDR-TV-Studios arbeiten Spezialisten an digitalen Inhalten mit Industriebezug (Bild: Deutsche Messe).

Die Deutsche Messe hat Anfang November 2021 eine Kooperation zur Entwicklung, Durchführung und Vermarktung »digirealer« Veranstaltungskonzepte geschlossen. Gemeinsam mit 10 Agenturen der tagg-s Agenturgruppe, Dassault Systèmes 3DExcite GmbH und weiteren Partner möchten die Messegesellschaft und ihre »Technology Academy« ein Full-Service-Dienstleistungsangebot für digitalen Content mit Industriefokus anbieten.

Kundenaufträge sollen im Gebäude der »Media Factory«, der ehemaligen NDR-TV-Studios auf dem Messegelände in Hannover in zwölf Studios und Co-Working-Spaces produziert werden. Unter der gleichen Dachmarke bündeln laut Information der Messegesellschaft Teams von 15 Spezialanbietern und der Deutschen Messe ihre Kompetenzen zur Erstellung von Markenpräsentationen und digitalen Produktpräsentation sowie Veranstaltungskonzepten.

Das Portfolio reiche von Planung und Konzeption digitaler Inhalte über die Produktion in eigenen Studios bis hin zur zielgruppengerechten Aussteuerung und Präsentation sowie des anschließenden Trackings. Die Content-Dienstleistungen sollen von der Sprecherakquisition über die Moderation bis hin zur inhaltlichen Ausarbeitung eines Events sowie der Erstellung eines Storyboards reichen. [pm]

Teilen (ein Klick stellt sofort die Verbindung zum jeweiligen Dienst her):