Fein eröffnet Online-Portal für Werkzeuge und Services

Die Übernahme der Elektrowerkzeuge erfolgt über einen Scan des Typenschilds (Bild: Fein).

Der Hersteller von Elektrowerkzeugen Fein bietet für Handel und Käufer mit dem neuen Online-Portal sowie der zugehörigen App »my.Fein« die Möglichkeit, den kompletten Bestand der Werkzeuge des Herstellers zu verwalten. Bislang mussten alle Kauf- und Garantiebelege aufbewahrt werden, künftig können die Elektrowerkzeuge und Serviceleistungen über die App und das Online-Portal verwaltet werden.

Mit einem Scan zur digitalen Werkzeugliste

Die Übernahme des Elektrowerkzeugbestands in die digitale Bestandsliste erfolgt einfach über einen Scan des Typenschilds. Zu den einzelnen Geräten können außerdem auch die Kaufbelege hochgeladen werden. Damit möchte der Hersteller vor allem für Metall- und Ausbaubetriebe die Bestandsverwaltung erleichtern, die über eine große Anzahl an Maschinen, Ladegeräten und Akkus den Überblick behalten müssen.

Eine Plattform für viele Services

Bislang waren zwei verschiedene Online-Zugänge für die 3-Jährige Herstellergarantie sowie für Service und Reparaturabwicklung notwendig. Die neue Plattform bündelt beide Dienstleistungen, bestehende Konten werden laut Hersteller in die neue Plattform überführt. Wird eine Reparatur benötigt, kann diese komplett über das Portal bzw. die App abgewickelt werden. Auch der aktuelle Stand der Reparatur ist abrufbar.

Mit diesem kostenfreien Angebot möchte der Elektrowerkzeughersteller den Arbeitsalltag von Anwendern und Handel erleichtern. In Deutschland ist das Angebot seit 11. Januar 2021 verfügbar, die App kann in Apples App Store für iPhone und iPad sowie auf Google Play für Android-Geräte herunterladen werden. [pm]

Teilen (ein Klick stellt sofort die Verbindung zum jeweiligen Dienst her):