Dachmarkenstrategie für Technotrans-Konzern

Bisheriges (o.) und neues Logo (u.). Bilder: Technotrans

Mitte Dezember hat die Technotrans SE im Rahmen einer virtuellen Investorenveranstaltung ihre Strategie »Future Ready 2025« vorgestellt. Unter dem neuen Marken-Claim »power to transform« wurde ein Fahrplan mit drei Hauptzielen entwickelt: die Steigerung der konzernweiten Profitabilität, Umsatzwachstum durch die stärkere Fokussierung auf vier ausgewählte Zielmärkte sowie ein gruppenweites einheitliches Auftreten durch die Schaffung der Dachmarke »technotrans«.

Der Konzern will daher nach außen nicht mehr in Form einzelner Firmen auftreten, sondern als ein Unternehmen mit einem breiten Leistungsspektrum im Bereich Thermomanagement. Der Konzern will bereits ab 2021 mit der Zusammenfassung einzelner Gesellschaften beginnen. Dabei sollen die klh Kältetechnik GmbH mit der Technotrans SE und die Reisner Cooling Solutions GmbH mit der gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH zusammengelegt werden. Die Unternehmensstandorte bleiben laut Pressemeldung erhalten. Die neue Dachmarkenstrategie wird von einem neuen Corporate Design begleitet.

Ausgenommen von der Dachmarkenstrategie bleibt die gds GmbH, welche als Anbieter rund um die technische Dokumentation als eigene Marke Teil des Konzerns bleibt. [pm]

Teilen (ein Klick stellt sofort die Verbindung zum jeweiligen Dienst her):