OKR-Software für agile Unternehmen

Der IT-Dienstleister Brockhaus AG stellt seine OKR-Framework-Lösung »Burning OKR«, mit dem das Unternehmen schon länger arbeitet, als Open-Source-Software zur Verfügung. Die Software bildet laut IT-Dienstleister alle Bestandteile eines OKR-Frameworks (Objectives and Key Results) digital ab. Unternehmen können diese mit der Software verwalten, Fortschritte und Erfolge sichtbar machen sowie die übergeordneten Unternehmensziele und die Teamkonstellationen darstellen.

Das agile OKR-Framework will Unternehmen durch einen strukturierten Zielvereinbarungsprozess bei der Erreichung der strategischen Unternehmensziele unterstützen. Kurze Zyklen und messbare Ziele sollen die regelmäßige Evaluierung der Ergebnisse fördern und die Möglichkeit bieten, das Geschäftsmodell schnell zu modifizieren. Die Open-Source-Lösung ist Teil des eigenen »Agileversity«-Portfolios.

Der IT-Dienstleister habe seit Einführung von OKR vor einigen Jahren im Unternehmen ein geeignetes Tool gesucht und verschiedene ausprobiert. Basierend auf den Erfahrungen und der stetigen Adaption des Frameworks sei schlussendlich eine eigene Lösung entwickelt worden, um die Transparenz zur Zielerreichung digital zu gewährleisten. Nach gut zweijähriger erfolgreicher interner Nutzung stellt das Unternehmen die OKR-Software nun allen Interessierten zur Verfügung

Die Anwendung wird für Firmen- und Privatkunden kostenlos angeboten. Der Open-Source-Code ist auf Github verfügbar und kann an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Link zu Demo, Downloadmöglichkeit und Dokumentation. [via Open-PR]

Teilen (ein Klick stellt sofort die Verbindung zum jeweiligen Dienst her):