Fiktives Gespräch zur Zukunft der Messe

Paradigmenwechsel in der Messewelt (Grafik: W&P/Komm.Passion).

Die Corona-Pandemie hat enorme Auswirkungen auf die Messewirtschaft sowie auf Hausmessen und Showrooms der Unternehmen. Messeveranstalter und Aussteller suchen nach neuen, hybriden Lösungen. Welchen Stellenwert wird die Messe noch haben? Was wird vor Ort und was virtuell stattfinden? Wenn Präsenz-Delegationen künftig tendenziell schrumpfen, wie transformieren Messegesellschaften, Messebauer und andere Messedienstleister ihr Geschäftsmodell? Wie ändern sich dadurch Strategie, Organisation, Prozesse und Finanzierung der Unternehmen?

Diese und weitere Fragen diskutieren die Protagonisten Alice Aussteller und Markus Messe im Dossier »Zukunft Messe: Ein fiktiver Gedankenaustausch« von der Managementberatung Wieselhuber & Partner sowie der Kommunikationsberatung Komm.Passion, in dem sich viele KMU wiedererkennen dürften und der Perspektiven für die Messewelt von morgen aufgezeigt. Das Dossier steht als PDF zum kostenlosen Download zur Verfügung. [pm]

Teilen (ein Klick stellt sofort die Verbindung zum jeweiligen Dienst her):