Aufgefrischte Markenidentität symbolisiert die Kraft der Bewegung

Die neue Markenstrategie soll Produzenten sowie Verbraucherinnen und Verbraucher ansprechen (Bild: BASF).

Der Chemiekonzern BASF hat am 8. September 2020 eine neue Markenstrategie mit dem Titel »Empowering Movement« vorgestellt. Mit der neuen Markenstrategie soll die Markenidentität von »Infinergy«, einem expandierten thermoplastischen Polyurethan, aufgefrischt werden – durch die »Kraft der Bewegung«.

Die Produktmarke stand laut Unternehmensangabe schon vorher für Innovation, denn das Material habe ermöglicht, Erfindungen wie Dunlop-Schläger, Adidas Boost-Schuhe und Ergon-Sättel zu verbessern. Die neue Markenidentität soll das Markenversprechen sowie die Entwicklung vom weltweit ersten expandierten thermoplastischen Polyurethan zu einer führenden Marke im Segment der hochleistungsfähigen Materiallösungen versinnbildlichen. Die neue Markenstrategie will zudem einen Dialog darüber anstoßen, wie das Material dazu beitragen kann, Designpotenzial freizusetzen.

Marken-Image für zwei Hauptzielgruppen

Die kursiven Schriften sollen Bewegung symbolisieren, mit dem Attribut Schnelligkeit will das aufgefrischte Markenimage ein Gefühl von Energie und »Empowerment« hervorrufen. Der Buchstabe »e« in »Infinergy« ist bewusst der E-TPU-Perle nachempfunden, während der Pfeil innerhalb des »e« für die Leistungsvorteile stehe, die das Material im Hinblick auf Reaktivität, Komfort und Langlebigkeit biete.

(Quelle: BASF).
(Quelle: BASF).

Mit der neuen Markenstrategie richtet sich das Unternehmen an zwei Hauptzielgruppen:

  • »Change Makers« – Unternehmen, die sich darauf konzentrieren, industriedefinierende Produkte zu entwickeln, die die Welt voranbringen.
  • »Go-Getter« – Verbraucherinnen und Verbraucher, die die mit dem Material verstärkte Produkte wie Fahrradsättel, Schläger, Reifen oder Sportböden verwenden.

Virtueller Showroom

Der virtuelle Showroom mit Fokus auf Anwendungen, die Nutzerinnen und Nutzer bewegen (Bild: BASF).
Der virtuelle Showroom mit Fokus auf Anwendungen, die Nutzerinnen und Nutzer bewegen (Bild: BASF).

Der neue virtuelle Ausstellungsraum umfasst drei Bereiche: Die »Identity Area« stellt die neue Markenphilosophie vor, die »Showroom Area« präsentiert erfolgreiche Projekte und die »Resource Area« vermittelt Wissen rund um das Material.

Weitere Informationen stellt der Chemiekonzernt auf der Website zum Material zur Verfügung. [pm]

Teilen (ein Klick stellt sofort die Verbindung zum jeweiligen Dienst her):