Eingestellt: Personality-Magazin »Birgit«

Aus für »Birgit«nach gut 1 ½ Jahren. Bild: Burda

Ende November gab Burda die Einstellung des Personality-Magazins »Birgit« bekannt. Als Hintergrund wurde genannt, dass sich »Frontfrau« Birgit Schrowange (61) nach über 40-jähriger Karriere im Mediengeschäft mehr auf ihr Privatleben konzentrieren und sich sowohl von ihrer RTL-Sendung »Extra« als auch vom Personality-Magazin zurückziehen möchte.

Nach 16 gemeinsamen Ausgaben, an denen ich mit viel Engagement und Freude mitgearbeitet habe, wird die Ausgabe 13/2019 unsere letzte sein.

wird die Moderatorin in der Burda-Pressemeldung zitiert.

Das Magazin startete erst vor knapp eineinhalb Jahren am 18. Juli 2018. Es war jedoch kein Neustart, sondern die Weiterentwicklung der »Lust auf mehr«, die laut Burda-Pressemeldung seit Herbst 2016 im Handel war und von der laut Verlagsangabe durchschnittlich rund 100.000 Exemplare pro Ausgabe verkauft wurden. Die verkaufte Auflage von »Birgit« lag zuletzt bei 108.929 Exemplaren (IVW Q3/2019).

Teilen: