Neue Fachzeitschrift: Knie Journal

Springer Medizin und die Deutsche Kniegesellschaft (DKG) haben sich laut Pressemeldung auf eine neue Fachzeitschrift verständigt: das »Knie Journal« will sich ausschließlich Verletzungen und Erkrankungen des Kniegelenks widmen. Die Fachzeitschrift soll 4x jährlich erscheinen. Ziel der Zeitschrift sei, wissenschaftliche Forschung und ärztliche Erfahrung für die praktische Tätigkeit der Leser nutzbar zu machen. Die Fachzeitschrift richtet sich an die Zielgruppe der Unfallchirurgen, Endoprothetiker, Sportmediziner und Physiotherapeuten, sowohl an Praktiker als auch Wissenschaftler, und ist offizielles Organ der DKG. Laut Pressemeldung ist die Fachzeitschrift das Ergebnis der letzten DKG-Mitgliederbefragung, in der der Wunsch nach einer deutschsprachigen Fortbildungszeitschrift geäußert wurde.

Titelseite der Erstausgabe mit Schwerpunkt Osteotomie. Bild: Springer Medizin Verlag
Titelseite der Erstausgabe mit Schwerpunkt Osteotomie. Bild: Springer Medizin Verlag

Inhaltlich sollen v. a. diagnostische Vorgehensweisen, moderne chirurgische und konservative Therapiestrategien, Prävention und Komplikationsmanagement im Vordergrund stehen. Praxisorientierte Übersichtsarbeiten zu einem ausgewählten Schwerpunktthema sollen das Kernstück jeder Ausgabe sein. Die Beiträge der Rubrik »CME Zertifizierte Fortbildung« will gesichertes Wissen anhand alltagstypischer Probleme und Fragestellungen vermitteln. Die erste Ausgabe erschien im Oktober 2019. Bestellung/Abo ist über die Verlagsseite möglich. [via lifepr]

Teilen: