Für den Weihnachtswunschzettel

Bild: Aydin

Der Interim-Manager Ulvi Aydin hat unter dem Titel »Der goldene Arschtritt – Insights eines Interim Managers« ein Buch veröffentlicht, in dem er Einblicke in seine Arbeitswelt als Manager auf Zeit geben will. Laut Autor sind Interim-Manager Löwendompteure im Aufsichtsrat, Geschwafel-Killer bei Meetings, Advocati Diaboli bei Strategiefragen oder Goldgräber auf der Suche nach den wertvollsten Mitarbeitern. Sie müssen sich sehr schnell in Themen und Geschäftsbereiche einarbeiten können, sind Moderatoren, Motivatoren, aber auch Bedenkenträger.

Der Autor bezeichnet sein Buch als in einer sehr direkten, teilweise schroffen und derben Sprache geschrieben. Botschaften müssten hart sein, sonst vergesse man sie. Er will so ein unterhaltsames und kurzweiliges Leseerlebnis schaffen, Leser hinter die Kulissen seiner Welt führen und auch kritische Kundenstimmen zu Wort kommen lassen.

Auszug:

Wenn um Dich herum die Granaten einschlagen, dann möchtest Du einen wie Ulvi Aydin neben Dir im Schützengraben wissen – einen der mit Dir kämpft und nicht wegläuft. Der Interim Manager Ulvi Aydin scheut keine Probleme. Er kommt in Unternehmen, um sie wieder in die Spur zu bringen, Strategien neu aufzusetzen oder Produkte zu verbessern. Aydin verpasst Geschäftsführern, Vorständen, Gesellschaftern, Führungsteams und Mitarbeitern den goldenen Arschtritt, den es braucht, um aus einem bunten Haufen wieder eine schlagkräftige Organisation zu machen. Das klingt martialisch? Dann lass lieber die Hände von diesem Werk und schau Deinem Unternehmen beim Untergang zu.

Das Buch kostet 20 EUR, ist im Selbstverlag erschienen und auch über den Buchhandel erhältlich (ISBN 978-3-00-062851-1). [via Open-PR]

Teilen: