5 Tipps zur Verringerung der Absprungrate

Symbolbild: Pixabay

Die Absprungrate bezeichnet den Anteil an Besuchern, der eine Website verlässt, bevor sie sich eine zweite Seite angesehen haben. Die Schweizer Agentur Online Marketing Factory AG gibt 5 Tipps zur Verringerung.

  1. Konsistente Erstellung von Inhalten
    Die konsistente Erstellung von Inhalten ist laut der Agentur eine der besten Optionen, um Benutzer länger auf einer Seite zu halten. Nützliche und ansprechende Inhalte sollen den Traffic auf einer Website steigern, um die Besucher mithilfe von informativen Blogposts zu Kunden oder Abonnenten umwandeln. Ein Inhaltsplan, der jedem etwas zu bieten hat, sei lohnend: eine Content-Mischung, basierend auf Texten, Videos, Infografiken und Audio.
  2. Bilder und Videos einbinden
    Diese Medien können laut Agentur die Absprungrate stark verringern. Es sollten jedoch auffällige und hochwertige Bilder und Videos sein, um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.
  3. Website beschleunigen
    Die Geschwindigkeit der Website sei wichtig, um die Absprungrate zu verbessern. Die Agentur zitiert Angaben von Google, laut denen rund 53% aller Besucher mobiler Websites eine Seite verließen, die innerhalb drei Sekunden nicht vollständig geladen sei. Für jede weitere Sekunde steige die Zahl stetig an. Tools wie »Pagespeed Insights« testen die Geschwindigkeit, zeigen auf, wie schnell die Website ist, und geben auch Tipps zur Verbesserung der Geschwindigkeit.
  4. A/B Tests durchführen
    Mit A/B-Tests lässt sich festzustellen, was funktioniert und was nicht, zum Beispiel Verbesserung durch ein Popup auf der Website, Optimierung der Schriftart oder das Ein- oder Ausblenden eines Balkens.
  5. Potenzielle Leads und Kunden nicht entgehen lassen
    Die Agentur führt an, dass über 70% der Personen, die eine Website verlassen, nicht wiederkehren. Als Möglichkeit, Benutzer auf der Website zu halten, nennt die Agentur als Beispiel Popups mit Exit-Intentionen. Popups mithilfe von Exit-Intent böten die Möglichkeit festzustellen, wann genau ein Benutzer die Website verlässt. Als Reaktion darauf, kann dem betroffenen Besucher gezielt eine Nachricht gezeigt und er dazu ermutigt werden, sich etwa in Ihre E-Mail-Liste einzutragen oder von einem Rabatt zu profitieren. [via Open-PR]
Teilen: