Shop für CNC-Bauteile: optimierte Preisberechnung

Symbolbild: Pixabay CC0

Der Online-Shop für CNC-Bauteile des Online-Fertigers Spanflug Technologies stößt laut eigener Information auf positive Resonanz und hat in den vergangenen Monaten mehr als 1000 Nutzer hinzugewonnen. Auch technisch habe sich etwas getan, mittlerweile sollen die Benutzer für 90% ihrer Anfragen automatisiert einen Preis erhalten, zu dem sie sofort online bestellen können. Der Shop ist seit Ende 2018 online und die Nutzer haben bereits über 15.000 Preise für CNC-Bauteile angefragt. Inzwischen sollen täglich mehrere Bestellungen über den Online-Shop eingehen, die über das deutschlandweite Lieferanten-Netzwerk gefertigt werden.

Inzwischen wurde laut Pressemeldung die automatische Bauteilerkennung verbessert, damit noch mehr CAD-Dateien ausgewertet und Bauteile mit geringer Wandstärke bearbeitet werden können. Außerdem soll die Preisberechnung für Bauteile aus Edelstahl und für große Stückzahlen optimiert worden sein, wodurch die Nutzer inzwischen für 90% ihrer Anfragen sofort automatisiert den Preis erhalten sollen, zu dem sie die Bauteile direkt bestellen können. Dies sei angesichts der Komplexität bei der Preisberechnung von CNC-Bauteilen ein zufriedenstellender Stand des Algorithmus’. Auch das Feedback der Anwender sei sehr positiv.

Bei Anfragen, die noch nicht automatisch bearbeitet werden können, haben Benutzer nun die Möglichkeit, ein individuelles Angebot direkt aus dem Shop anzufordern, das sie in der Regel innerhalb eines Tages per E-Mail erhalten sollen. Die bereits eingegebenen Daten werden per Mausklick an den Vertrieb übermittelt.

Weitere Werkstoffe und größere Bauteile

In den nächsten Monaten will das Unternehmen das Angebot für die CNC-Bearbeitung im Online-Shop weiter ausbauen. Insbesondere sollen weitere Werkstoffe aufgenommen und noch größere Bauteile abgedeckt werden. Unterstützung kommt von der Initiative for Industrial Innovators, eine grenzübergreifende Finanzierungsinitiative mit dem Ziel, bis zu 2000 disruptive Deep-Tech-Teams und Startups im Frühstadium über ihre schnellen Finanzierungsinstrumente zu fördern. [pm]

Teilen: