Hilfe bei der Etatplanung

Bild: creativ collection Verlag GmbH

Auf die Frage »Was kostet Werbung?« will der neue »Etat-Kalkulator 2019« eine schnelle Antwort liefern. Der Anbieter verspricht, dass alle Werbekosten in der Printausgabe auf einen Blick immer griffbereit seien. Eine schnelle und unkomplizierte Einschätzung aller Werbeaktionen sei so jederzeit möglich. Der »Etat-Kalkulator 2019« will eine Übersicht aller gängigen Werbeformen und deren Kosten bieten und so das gesamte Spektrum der Werbebranche abdecken, um eine schnelle überschlägige Kalkulation aller geplanten Projekte und Werbekampagnen zu ermöglichen.

In der Online-Ausgabe können Projekte interaktiv erstellt und kalkuliert werden. Durch Hinzufügen von Eigen- oder Fremdkosten werden Berechnungen individualisiert. Jede Kalkulation kann exportiert werden und bietet damit die Grundlage für schnelle Angebotserstellungen und Werbekonzeptionen.

Inhalte sind Beispiel:

  • Agenturleistungen von der Beratung, über Konzeption bis zur Umsetzung verschiedener Projekte,
  • Honorare für Grafiker, Webdesigner und Texter,
  • Preise für Fernseh- und Radiowerbung, Tonstudios und Sprecher,
  • Messeauftritte und Standpersonal,
  • Anzeigenkosten in Fach- und Publikumszeitschriften sowie in Tageszeitungen,
  • Internetdienstleistung, Direktmarketing und Online-Werbung,
  • Druck- & Produktionskosten sowie
  • Verkehrsmittelbeschriftung und Außenwerbung.

Der Preis für die Print-Ausgabe beträgt laut Hersteller-Website 99 EUR. [via Open-PR]

Teilen: