CNC-Teile online kalkulieren und bestellen

Bild: Spanflug

Die Spanflug Technologies GmbH, ein Startup der TU München (TU), bietet seinen Kunden einen vollständig automatisieren Bestellprozess für CNC-Teile. Im Online-Shop sollen die Benutzer Preise für individuell gefertigte CNC-Bauteile sofort kalkulieren und direkt bestellen können. Hierfür lädt der Benutzer ein CAD-Modell (Step-Datei) des zu fertigenden Teils im Online-Shop hoch und wählt das gewünschte Material, die Stückzahl (1 – 1000) und den Liefertermin. Zusätzlich hat der Kunde die Möglichkeit, eine technische Zeichnung im PDF-Format hochzuladen, aus der Informationen zu individuellen Fertigungstoleranzen, Passungen, Gewinden und Oberflächen automatisiert ausgelesen werden sollen. Ein Algorithmus berechnet soll dann in wenigen Sekunden einen Angebotspreis, zu dem die Kunden die Teile direkt bestellen können.

Der Aufwand für Anfragen und das Warten auf Angebote der Lieferanten soll so entfallen und der Angebotsprozess sich von oft mehreren Tagen auf eine Minute reduzieren. Die Teile sollen innerhalb von 10 Tagen geliefert werden. Hierzu führt die Plattform laut eigenen Angaben ausschließlich qualifizierte Lieferanten in Deutschland, die vorab einer umfassenden Qualitätsprüfung unterzogen wurden und die die Teile produzieren. Die Plattform bleibt dabei zentraler Vertrags- und Ansprechpartner. Für Rückfragen oder zur Klärung spezieller Anforderungen sollen die Mitarbeiter jederzeit per E-Mail oder telefonisch erreichbar sein. Den Fertigungsunternehmen will die Plattform so einen digitalen Vertriebskanal zur Verfügung stellen, ohne dass sie eigene Ressourcen aufwenden müssen. Die oft zeitraubende Angebotserstellung entfällt, Produktionsanlagen sollen besser ausgelastet und Auftragsabwicklungs- sowie Fertigungsprozesse effizienter gestaltet werden. [pm]

Teilen: