Das Firmendatenportal integriert sich in »cobra CRM«. Bild: cobra

CRM will bei Neukundenakquise unterstützen

Neukundenakquise gehört mit zu den größten Herausforderungen im B2B-Marketing. Hier will das neue Firmendatenportal »Optiserver« des Konstanzer CRM-Softwareherstellers cobra eine Lösung anbieten. Das Unternehmen meint, dass bei vielen, selbst bei großen Unternehmen in diesem Bereich Potenziale brachliegen. Der Softwarehersteller zitiert die Harvard Business Review, nach der ein durchschnittliches Unternehmen ohne Neukundenakquise pro Jahr etwa 15 bis 35% seiner Kunden verliere.

Das Firmendatenportal integriert sich in »cobra CRM«. Bild: cobra
Das Firmendatenportal integriert sich in »cobra CRM«. Bild: cobra

Die erste Hürde bei der Neukundenakquise bilde oft die fehlende Kenntnis über geeignete Unternehmen, die angesprochen werden könnten. Hier komme das neue Firmendatenportal ins Spiel, das laut Softwarehaus über Einträge von 5 Mio. Unternehmen mit allen erforderlichen Kontaktinformationen wie Adresse, Telefonnummer, Website, E-Mail usw. verfügt. Die Daten entstammten aus zuverlässigen Quellen wie etwa dem Handelsregister. Alle Daten würden auf Basis der aus der DSGVO resultierenden Anforderungen erhoben. Suchkriterien für die Firmenrecherche seien beispielsweise Branchen oder Tätigkeitsschwerpunkte von Unternehmen, spezifische Schlüssel- oder Schlagworte, Standorte/Umkreise, Gesellschaftsformen, Umsatzklassen und mehr. Die Überarbeitung aller dem Portal zugrunde liegenden Informationen und Daten im Monatsrhythmus soll sicherstellen, dass stets auch wirklich aktuelle Daten zur Verfügung stehen.

Die Datenbank soll auch über die Namen von mehr als 7 Mio. Entscheidern verfügen. Diese sollen beispielsweise nach ihren Funktionen ermittelt werden können. Das neue Firmendatenportal soll sich nahtlos in das hauseigene »cobra CRM« integrieren und sofort einsatzbereit sein. Eine 14-tägige Testlizenz ist anforderbar. [via Presseportal]

Teilen: