Gemeinschaftsstand Französischer Unternehmen

Logo

Von Big Data über Künstliche Intelligenz bis hin zu Energieeffizienz und Wasserstofftechnologien: 40 Unternehmen präsentieren unter dem Banner des blauen Hahns ihr Know-how auf der Hannovermesse, die mehrere Hallen für Technologien zur Digitalisierung aller Produktionsprozesse reserviert. So wird auch Frankreich wieder mit Forschungseinrichtungen, Start-ups und KMU in Halle 8 (digitale Industrie) und in Halle 27 (Wasserstofftechnologien) auf dem Branchentreff vertreten sein und unter dem Banner »La French Fab« seine Industrie-4.0-Lösungen präsentieren:

  • Halle 8, Stand F07: Internationale Firmen und Organisationen aus der Region Pays de la Loire stellen ihre Entwicklungen aus den Bereichen kooperative Robotik, virtuelle und erweiterte Realität und künstliche Intelligenz vor.
  • Halle 27, Stand B70: Die mit dem Label »Territoire Hydrogène« ausgezeichnete Region Burgund-Franche-Comté will ihre nationale Führungsrolle im Wasserstoffsektor festigen. Unter der Flagge von Business France präsentieren die Regionalwirtschaftsagentur Burgund-Franche-Comté, der Cluster »Véhicule du Futur« und vier Unternehmen ihre Technologien.
  • Gemeinsam mit dem Cluster Tenerrdis begleitet die Region Auvergne-Rhône-Alpes fünf KMU auf die Messe, die sich entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Sektors positionieren.

Logo
Logo

Das Label »La French Fab«, eine 2017 ins Leben gerufene Initiative, vereint laut eigenen Angaben Tausende von KMU unter einem Dach. Sie wird vom Staat, den Regionen, den Berufsverbänden, der Allianz für die Industrie der Zukunft, Business France und Bpifrance unterstützt, soll den Wiederaufbau der französischen Industrie verkörpern und für eine innovative und offene Industrie stehen, die durch die Digitaltechnik an Wettbewerbsfähigkeit gewinnt und energieeffizienter wird. [via Open-PR]

Teilen: