Symbolbild: Pixabay CC0

Open-Source-Lösung Mautic und DSGVO

Nutzer der Open-Source-Lösung für Marketing-Automation»Mautic« konnten der DSGVO laut Information des CRM- und Mautic-Dienstleisters Insignio gelassen entgegensehen, denn die Software erfülle alle Voraussetzungen für eine DSGVO-konforme Anwendung. Die Mautic-Community ging daher aktiv die Umsetzung dieser neuen Richtlinien an. Die Software wurde nach Angaben von Insignio dahingehend angepasst, die vier grundlegenden in der DSGVO definierten Benutzerrechte (Datensammlung erfolgt erst nach Zustimmung, Recht auf Einsicht der gesammelten Daten, Recht auf Übertragung der Daten und Recht auf Löschung der Daten) mittels Optionen in der Konfiguration der Software sicherzustellen . So bestehe nun beispielsweise die Möglichkeit, die in Formularen erforderlichen Bestätigungsfelder automatisch hinzuzufügen. Durch solche und weitere Konfigurationsmöglichkeiten werde die Einhaltung der einzelnen Vorschriften der DSGVO sichergestellt.

Mautic ermöglicht Anwender, Geschäftsprozesse im Bereich Marketing noch effizienter zu organisieren. »Wir arbeiten mittlerweile mit einem großen Team an internationalen, teilkomplexen und zukunftsfähigen Weblösungen für unsere Kunden. Um das zu meistern, benötigen wir auch für die Online-Marketingprozesse ein flexibles System zur Unterstützung. Dadurch können wir individuell im Rahmen von Best Practices agieren«, erklärt Insignio-CRM-Geschäftsführer Mirco Müller. Als Deutschland-Partner sei das Unternehmen auf die Entwicklung, Planung und Bereitstellung, sowie Schulung und Hosting von Mautic spezialisiert. [via Pressebox]