B2B-Online-Shop für Hochfrequenzkomponenten

cc0 pixabay.com/de/email-tastatur-computer-mail-at-824310/

Die Spinner-Gruppe, Hersteller von Hochfrequenztechnikkomponenten, eröffnet als Teil ihrer Vertriebsstrategie nach dem Online-Katalog nun auch einen Online-Shop, meldet Intershop. Für die Unternehmensgruppe stehe dabei die individuelle Kundenbetreuung im Mittelpunkt. Als Ergänzung zu den fachlichen Spezialisten aus Vertrieb und Produktmanagement sowie dem persönlichen Kundenbetreuer werde damit ein digitaler Informations- und Verkaufskanal zur Verfügung gestellt. Damit sollen die Kunden immer und überall auf das Produktportfolio zugreifen und sich umfassend über die Produkteigenschaften informieren können. Registrierte Kunden können Preise und Lieferzeiten einsehen sowie direkt bestellen und somit ihre Lieferung noch schneller und effizienter erhalten.

Basis ist eine transaktionsbasierte Intershop-Lösung, für die sich die Unternehmensgruppe aufgrund ihrer umfangreichen integrierten Funktionalitäten entschieden habe, um eine schnelle Markteinführung für den zusätzlichen Vertriebskanal sicherzustellen. Zudem seien auch Skalierbarkeit und Flexibilität für die Entscheidung ausschlaggebend gewesen.

Im Zuge der Projektumsetzung wurden zugleich weitere Digitalisierungsschritte in Angriff genommen. Das E-Commerce-Projekt sei dabei ein Kristallisationspunkt und wichtiger Baustein bei der Digitalisierung teils noch analoger Vorgänge, der Verknüpfung von zentralen Systemen und Datenbanken und der Automatisierung von Prozessen. Damit sollen nun auch die Organisation schneller und schlanker agieren können.

Markus Klahn, COO bei Intershop freut sich über den Erfolg des Kunden: »Spinner ist ein gutes Beispiel dafür, wie Mittelständler ganz konkret Nutzen aus Digitalisierungsinitiativen ziehen können, deutlich mehr als nur unter dem reinen Vertriebsaspekt. Wir freuen uns, dass wir sie dabei über unsere Technologie hinaus unterstützen können.« [via Pressebox]