Online-Präsenz in China

Symbolbild: Pixabay CC0

KHS Greater China geht online: Mit dem Launch einer neuen Website will der Dortmunder Systemanbieter für Abfüll- und Verpackungslösungen seinen Markenauftritt in China stärken. Gleichzeitig setzt das Unternehmen dort auf soziale Kanäle. Im Fokus stehen Produkte und Dienstleistungen für Wasserproduzenten und Brauereien. »Kommunikation läuft in China vor allem digital ab. Da wir den Dialog mit unseren Kunden sehr schätzen, haben wir die digitalen Kommunikationskanäle neu aufgestellt«, sagt Christian Schwarzmann, Managing Director KHS Greater China. Die Kunden können über eine lokale Website, die auf Chinesisch und Englisch zur Verfügung steht, schnell und bequem marktspezifische Informationen abrufen.

Parallel bietet das Unternehmen über die sozialen Kanäle YouKu und WeChat weitere Informations- und Interaktionsmöglichkeiten.Sie sollen die Sichtbarkeit des Unternehmens auf den digitalen Plattformen stärken. »Mithilfe der neuen Plattformen gehen wir dorthin, wo unsere chinesischen Kunden sind und sprechen mit ihnen über unsere Lösungen und Dienstleistungen. Damit setzen wir ein klares Signal für die Marke und die Bedeutung Chinas mit seinem stark umkämpften Markt«, sagt Schwarzmann. [pm]

Teilen: