Messekonzept zur Visualisierung von Digitalprozessen

Foto: raumHOCH, frei zur Veröffentlichung bei Namensnennung via openPR
Foto: raumHOCH, frei zur Veröffentlichung bei Namensnennung via openPR

»Integrated Industry – Connect and Collaborate« lautete das Motto der Hannover Messe 2018. ABB zeigte dort sein Spektrum an Produkten und Lösungen. In den zwei relevanten Themenbereichen E-Mobilität und Digitalisierung präsentierte sich der Konzern als Global Player. So war nicht nur das Engagement in der Formula E ein Kernthema, sondern auch »ABB Ability«, unter dem das Technologieunternehmen alle digitalen Produkte und Dienstleistungen bündelt.

ABB Auftritt auf der Hannover Messe/Bild: raumHOCH

ABB Auftritt auf der Hannover Messe/Bild: raumHOCH

Für das Kommunikationskonzept des Messeauftritts hat sich ABB für die Agentur Voss+Fischer entscheiden. Zur Visualisierung der digitalen Services entwickelte die Agentur ein integriertes Konzept, das unter anderem auf Augmented-Reality-Technologie setzt. Damit sollte die Leidenschaft, mit der ABB die Digitalisierung vorantreibt, greifbar gemacht und die Faszination auf die Messebesucher übertragen werden. Die AR-Anwendungen wurden von der Agentur gemeinsam mit ihrem Partner Raumhoch aus Berlin umgesetzt. Die bauliche Umsetzung des Messestands übernahm auch in diesem Jahr wieder brose communication aus Walldorf. [via openPR]