Home > Neues > Integration mit Shopify

Integration mit Shopify

HubSpot, Anbieter einer All-in-one-Plattform für Marketing, Vertrieb und Kundenservice, hat eine Integration mit Shopify, einer Software-Lösung für den E-Commerce, veröffentlicht. Die von HubSpot entwickelte First-Party-Integration kann laut Unternehmensinformation ab sofort von gemeinsamen Kunden kostenfrei installiert und genutzt werden.

Mithilfe der neuen Integration von HubSpot und Shopify können unter anderem Workflows für die Reaktivierung von verwaisten Warenkörben festgelegt und genutzt werden./Bild: HubSpot
Mithilfe der neuen Integration von HubSpot und Shopify können unter anderem Workflows für die Reaktivierung von verwaisten Warenkörben festgelegt und genutzt werden./Bild: HubSpot

Die für alle HubSpot-Versionen verfügbare Integration mit Shopify ermöglicht den Datenaustausch zwischen beiden Lösungen. Sie kann über den Shopify-App-Store bezogen werden und beinhaltet folgende Funktionen:​

  • Synchronisierung der Verkaufsdaten aus Shopify mit HubSpot, um diese als Grundlage für Marketingmaßnahmen zu nutzen. Im HubSpot-CRM wird eine Übersicht über neue Bestellungen angezeigt und Shop-Kunden werden als neue Kontakte erfasst, inklusive einer übersichtlichen Shopping- und Marketingzeitleiste, sodass alle Teams vollen Einblick in die Kundenbeziehung haben.
  • Segmentierung von Kunden nach Produkten, Einkäufen und Bestellungen, um Newsletter, E-Mails, Anzeigen und Workflows zu personalisieren.
  • Automatisierung von Kampagnen durch voreingestellte E-Commerce-Workflows, unter anderem zur Reaktivierung von verwaisten Warenkörben, smarten Calls-to-Action sowie produktbezogenen Re-Engagement-Anzeigen.
  • Berichterstattung zu Ergebnissen mithilfe eines neuen E-Commerce-Dashboards mit Daten zu Bestellungen, neuen Verkäufen, dem Lifetime-Value (LTV) sowie zur Reaktivierung von verwaisten Warenkörben.

»In den letzten fünf Jahren sind viele spezialisierte Online-Shops entstanden. In der Regel können diese Unternehmen schnell einige Stammkunden gewinnen, aber es ist für sie schwierig, ihren Erfolg auszuweiten und weiter zu wachsen. Im weltweiten Wettbewerb mit Online-Handelsriesen ist es für diese E-Commerce-Unternehmen besonders wichtig, die richtigen Tools und Strategien zur Hand zu haben. Mit unserer Inbound-Marketing-Methodik und -Software können diese Unternehmen eine starke Marke aufbauen, um sich zu behaupten«, erläutert Kipp Bodnar, Chief Marketing Officer HubSpot.

Mit der Shopify-Integration will HubSpot auch mittelständische Unternehmen unterstützen und KMU helfen, in einer Umgebung mit starkem Wettbewerb weiter wachsen zu können. [pm]